Meine Mittel gegen die Müdigkeit

Müde, und das den ganzen Tag? Das kenne ich nur zu gut. Eine permanente Müdigkeit verhindert das effektive Arbeiten und so schafft man meistens nicht das, was man sich eigentlich vorgenommen hat. Dies war der Grund, wieso ich mich nach Möglichkeiten umgesehen habe, um den Kampf gegen die Müdigkeit zu gewinnen. Und so viel vorab, ich habe gewonnen! :-)

Koffein-Tabletten

Meine persönliche Empfehlung sind Koffein-Tabletten. Kaffee erfüllt natürlich auch seinen Zweck, jedoch fällt mir persönlich die Dosierung relativ schwer und zudem mögen rund 40% aller Menschen garkeinen Kaffee. Koffein-Tabletten bieten hierbei den Vorteil, dass die Dosierung exakt vorgenommen werden kann.

Weitere Vorteile liegen auf der Hand:
- Einnahme wann und wo man will
- Umgerechnet 80 Tassen Kaffee in einer 20er Packung Koffein-Tabletten
- Vermeidung von zu viel Zucker (z.B. Cola)
- Im Vergleich zu Kaffee oder Cola etc. eine sehr günstige Alternative

Getestet habe ich "COFFEINUM" der "MYLAN DURA GMBH".  Verkauft werden die Tabletten in 2 Ausführungen. Zum einen die Packung mit 20 Tabletten oder direkt eine mit 50 Tabletten. Beide Produkte finden Sie übrigens hier.

Wer erst mal die Verträglichkeit testen will nimmt am besten die 20er Packung. Sparfüchse nehmen direkt die 50er Packung, aufgrund der Ersparnis von rund 4 Cent je Tablette :-)

Guarana

Wer es etwas natürlicher mag, der kann auf Guarana zurückgreifen. Laut Wikipedia wird bei körperlicher Schwäche das Durchhaltevermögen gestärkt. Ich selber habe bisher nur die Gurarana Kaudragees getestet und bin zufrieden. Eher was für zwischendurch statt morgens zum aufwachen. Die Basis hierbei natürlich auch Coffein.

Egal für welches Produkt man sich letztendlich entscheidet. Wichtig ist es, eine Überdosierung zu vermeiden. Laut Ökotest sollten Menschen mit Herzrhythmusstörungen auf Guarana-Produkte verzichten.